MwSt.-Regeln in Montenegro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Montenegro ist ziemlich berühmt für seine schöne Natur, Fünf-Sterne-Hotels, sowie natürlich für seine Investitionsmöglichkeiten. Als jemand, der sich eine Unternehmensgründung in diesem schönen Land überlegt, fragen Sie sich wahrscheinlich über die Mehrwertsteuerpolitik dort. Nun, niemand mag Steuern, es ist aber für jeden quintessenziell, der in einem fremden Land investieren möchte.
Daher werden wir in diesem Artikel alles ansprechen, was Sie über die Mehrwertsteuerregeln in Montenegro wissen müssen.

MwSt.-Sätze in Montenegro

In Montenegro gibt es drei Arten von Mehrwertsteuersätzen:

  • Der Standard-Mehrwertsteuersatz von 21%
  • Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7%
  • Die Mehrwertsteuerbefreiung oder der 0%-Mehrwertsteuersatz

Um die Mehrwertsteuer abführen zu können, müssen Sie bei den montenegrinischen Steuerbehörden registriert sein. Nur Unternehmen, die einen Jahresumsatz unter 18.000 EUR haben, sind nicht verpflichtet, sich für die Zahlung der Mehrwertsteuer zu registrieren.
Insgesamt ist die montenegrinische MwSt.-Gesetzgebung völlig im Einklang mit den EU-Vorschriften, was die Geschäfte für die EU-Unternehmen, die sich auf dem montenegrinischen Markt ausweiten wollen, und umgekehrt, erleichtert.

Wer muss die Mehrwertsteuer in Montenegro bezahlen?

Der Mehrwertsteuer-Steuerzahler in Montenegro ist jede juristische Person, die an einer wirtschaftlichen Tätigkeit mit dem Ziel der Gewinnerzielung teilnimmt. Wie wir bereits erwähnt haben, beträgt der Standard-Mehrwertsteuersatz in Montenegro 21 %, was in Übereinstimmung mit der Sechsten Mehrwertsteuerrichtlinie der EU steht.
Die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen und importierte Waren sind die Hauptobjekte der Besteuerung in Montenegro.

MwSt-Ermäßigung

Die montenegrinische Regierung bietet Steuerermäßigungen für bestimmte Arten von Waren und Dienstleistungen. Dies wird als teilweise Mehrwertsteuerbefreiung zu Sätzen zwischen 19 % - 7 % bezeichnet, was im Vergleich zu anderen europäischen Ländern beträchtlich niedrig ist.
Die Waren und Dienstleistungen, die dieser Art der Steuerermäßigung unterliegen, sind unter den folgenden Kategorien zu finden:

    • Grundprodukte für den menschlichen Verzehr wie Milch, Brot, Zucker und andere in der Lebensmittelindustrie;
    • Medizinische Geräte (einschließlich Zahnmedizin) und Medikamente
    • Lernwerkzeuge
    • Unterkunft Dienstleistungen einschließlich Hotels, Motels, Camps, Villen und andere
    • Trinkwasser, ohne abgefülltem Wasser;
    • Transportdienstleistungen, die den Transport von Personen und Gepäckstücken umfassen;
    • Bestattungsdienste;
    • Gemeinnützige Sportveranstaltungen
    • Landwirtschaftliche Güter wie z.B. Düngemittel
    • Urheberrechtsdienste
    • Tickets für Kino, Theater, Kunstausstellungen und andere kulturelle und sportliche Veranstaltungen

Mehrwertsteuerbefreiung

Die Waren und Dienstleistungen, die dem 0%-Mehrwertsteuersatz unterliegen, sind in den folgenden Kategorien zu finden:
1. Öffentliche Dienste wie z. B.:

    • Öffentliche Postdienste;
    • Medizinische Dienstleistungen
    • Sozialversicherungsdienste;
    • Bildungsdienstleistungen
    • Dienstleistungen von kultureller Bedeutung
    • Sport Dienstleistungen
    • Religiöse Dienstleistungen;
    • Dienstleistungen für Non-Profit-Unternehmen

2. Spezifische importierte Waren
Importierte Waren können in Montenegro in einigen speziellen Fällen von der Zahlung der Mehrwertsteuer befreit werden. Da diese Fälle recht komplex sein können, raten wir Ihnen, sich für eine genauere Erklärung an einen Juristen zu wenden.

3. Andere Mehrwertsteuerbefreiung:

      • Versicherungsdienstleistungen;
      • Finanzdienstleistungen
      • Von der montenegrinischen Zentralbank importiertes Gold
      • Glücksspiel-Dienstleistungen

Das Fazit

Die Mehrwertsteuer ist der Schwerpunkt des montenegrinischen Steuersystems. Einige Unternehmen können je nach ihren Leistungen von einer kompletten Steuerbefreiung profitieren.
In diesem Artikel haben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die montenegrinische Umsatzsteuergesetzgebung gegeben. Hoffentlich war er informativ und interessant genug, um Sie dazu zu bringen, mehr über die erstaunlichen Investitionsmöglichkeiten zu erfahren, die dieses kleine Land zu bieten hat.

Stevan. M

Stevan. M

Stevan ist ein in Montenegro niedergelassener Autor und Consultant

Über Uns

MBCG ist ein Consultingunternehmen mit Sitz in Montenegro. Unser Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen, auf ganz legalem Weg Ihre Steuerlast zu reduzieren und Ihr Vermögen zu schützen!

Neuste Artikel

Legale Steuersenkung & Vermögensschutz

100% kostenlose Erstberatung

Über Uns

MBCG ist ein Consultingunternehmen mit Sitz in Montenegro. Unser Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen, auf ganz legalem Weg Ihre Steuerlast zu reduzieren und Ihr Vermögen zu schützen!

Kontakt

MBCG LLC
Innovation Centre
Obala bb, Tivat 85320, Montenegro

E: contact@companyformation.me

de_DEGerman
en_USEnglish zh_CNChinese arArabic fr_FRFrench it_ITItalian tr_TRTurkish de_DEGerman
Add to cart